News aus dem Schulleben

Schule am Weinweg räumt 3-fach Preise ab

Das in Baden-Württemberg viel beachtete Konzept der Schule am Weinweg zur Berufsorientierung und Berufswahl trug diesmal Früchte der anderen Art. Gleich 3-fach wurden beim Wettbewerb der Wirtschaftsstiftung Südwest Projekte mit jeweils 250,- Euro prämiert, die unseren Schülerinnen und Schülern eine optimale Vorbereitung auf die Berufswelt ermöglichen sollen.

Das bereits in Klasse 7 sattfindende Projekt „Mein Beruf“ schließt dabei neben dem obligatorischen Besuch im Berufsinformationszentrum und der Vorstellung eines Wunschberufes auch ein von Expertinnen und Experten der IHK Karlsruhe veranstaltetes Knigge-Seminar für ein Bewerbungsgespräch und Workshops zum Thema „Selbst- und Fremdwahrnehmung“ sowie „Persönliche Stärken und Potentiale“ mit ein. Ein Berufseignungstest und die Auseinandersetzung mit der eigenen Sehbehinderung sind weitere wichtige Bestandteile des einwöchigen Projektes.

Außerdem fand die Jury die enge Kooperation mit der Firma init preiswürdig, die unsere Schülerinnen und Schüler bei der Durchführung eines kompletten Bewerbungsverfahren vom Anschreiben bis zum Vorstellungsgespräch kompetent begleitet und ausführliche, auch schriftliche Rückmeldungen zu Bewerbungsmappe und Lebenslauf gibt.

Die IHK bedachte auch den von Schülerinnen und Schülern geleiteten Schulkiosk mit einem Preis. Hier werden täglich Pausensnacks, Brezeln und Getränke verkauft und bei Einkauf, Verkauf, Werbung und Kalkulation wichtige Erkenntnisse in wirtschaftliche Zusammenhänge vermittelt.

An dieser Stelle sei allen Schülerinnen und Schülern für ihre Mitarbeit in den Projekten und insbesondere der Firma init für ihr langjähriges Engagement an unserer Schule recht herzlich gedankt! Ebenso danken wir den federführenden Lehrkräften Susanne Haas, Lara Karszt und Andreas Oßwald.

Kiosk mit 2 Schüler*innen
ab-schule