Am Weihnachtsbaume die Lichter brennen…

… wie glänzt er festlich, lieb und mild,
als spräch‘ er: „Wollt in mir erkennen
getreuer Hoffnung stilles Bild!“
Pünktlich zum 1. Advent steht die traditionelle Weihnachtskrippe, mit Stall, Hirten und Tieren und natürlich mit der Heiligen Familie. Die Szene wurde liebevoll von Klasse 10 aufgebaut und sorgt nun für eine schöne Atmosphäre bei besinnlichen Adventszusammenkünften an der Schule am Weinweg.
Dieses Jahr schmückt ein besonderer Gast die Weihnachtslandschaft vor dem Musikraum: Ein vier Meter hoher Tannenbaum, der mit vereinten Kräften des Hausmeisters, Herr Deari, und der Zehntklässler, aufgestellt wurde.
Das Dekorieren des Prachtexemplars eines Baumes übernimmt unsere liebe Sekretärin, Frau Moh, mit in der Kunst-AG gebastelten Schmuckstücken.
Die Kinder stehn mit hellen Blicken,
das Auge lacht, es lacht das Herz,
o fröhlich seliges Entzücken!
Die Alten schauen himmelwärts.

Über sich hinauswachsen

Hoch ist er, der große Abenteuerturm in Ettlingen. Groß ist der Respekt vor dieser Höhe und viel Mut muss man beweisen, ihn in luftiger Höhe zu erklimmen.
Die Schüler der Klasse 8 klopfen sich am Ende des Trainingsprogramms stolz auf die Schulter, denn sie alle haben sich nach oben gewagt!

Mit Langstock und Augenbinde

Acht Lehrerinnen der Schule bilden sich derzeit weiter in den Bereichen „Lebenspraktische Fähigkeiten“ und „Orientierung und Mobilität blinder und sehbehinderter Menschen“.

Wertschätzen statt wegwerfen

Mehrere Millionen Tonnen Lebensmittelabfälle werden in Deutschland jedes Jahr entsorgt. Hierzu zählen viele ungenießbare Teile, aber auch noch essbare Lebensmittel. Aber warum ist das so?

Was tun mit dem Mee(h)r an Plastik?

In Klasse 3 beschäftigten wir uns intensiv mit Wasser und seinem Kreislauf. Irgendwann landet alles im Meer – sogar unser ganzer Plastikmüll! Die Bilder der Plastikberge im Meer haben uns ziemlich erschüttert und wir beschlossen, Verpackungen nicht wegzuwerfen, sondern etwas Tolles daraus zu basteln!

Plan B für den Planeten?

Alisa Kunina & Constantin Petry - Foto: Arno Kohlem

Zwei Marsmenschen aus der Zukunft – oder waren es doch zwei Schauspieler des Jungen Staatstheaters Karlsruhe ?? – konfrontieren die Schüler*innen der Klassen 7- 10 mit dem aktuellen und brisanten Thema Klimakrise und ihre Auswirkung auf die Menschheit. Wie kann sich die Menschheit retten? Gibt es noch einen Ausweg, einen Plan B?

Auf dem CircArtive-Hof-Pimparello

„Am liebsten wäre ich noch 4 Wochen auf Klassenfahrt geblieben und fast hätte ich beim Abschied geweint!“, so die Aussage eines Schülers nach unserem Besuch des CircArtive- Hofes- Pimparella nahe Schwäbisch Gmünd.

Herbstausflug der Schuleingangsstufe auf den Augustenberg

„Wer weiß, was eine Indianerbanane ist? Und habt ihr schon einmal Kiwibeeren probiert?“ Für die Kinder und Lehrkräfte hielt der Besuch auf dem Obsthof des Landwirtschaftlichen Technologiezentrums Augustenberg etliche Überraschungen bereit.

Sport bewegt auch dich

Unter dem Motto „Sport bewegt auch dich!“ fand am 14. Oktober 2022 in Kooperation mit Marcel Wienands (Deutscher Behindertensportverband) und Tanja Wolf (Badischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband) ein BLUBS-Kurs an unserer Schule für sportinteressierte Jugendliche mit Sehbehinderung statt.

Manege frei!!!

Nach 3 Jahren Kooperation unserer 3. und 4. Klässler mit dem Kinder- und Jugendzirkus Maccaroni war es endlich soweit. Alle Schüler*innen zeigten ihr Können in der Manege eines richtigen Zirkuszeltes im Dullenkopf- Park, vor Eltern, Großeltern, Geschwistern und Mitschüler*innen.